Solarladestation GEFIsphere

Die GEFIsphere ist eine kompakte und mit einer EPP-Designisolierung ausgestattete Schichtspeicherladestation zur Beladung eines Pufferspeichers durch eine Solaranlage. Die so gewonnene Solarenergie wird über einen hocheffizienten Edelstahlplattenwärmetauscher an den Pufferspeicher weitergegeben. Hierbei übernimmt der voreingestellte, innovative MSC (Controller mit beleuchtetem Display zur Abfrage der aktuellen Messwerte) die Aufgabe, über die Drehzahlregelung der Primärpumpe die optimalen Temperaturdifferenzen zur Ladung des Pufferspeichers zu gewährleisten. Die hierfür notwendigen Parameter werden unter anderem durch die Sensoren ermittelt. Der MSC steuert ein Dreiwegeumschaltventil an, um entweder die Hochtemperaturzone oder die Warmtemperaturzone zu bedienen. So kann eine optimale Schichtung im Speicher erreicht werden. Die Wärmemengenerfassung und umfangreiche Einstellmenüs sind durch den MSC einfach bedienbar.

Die GEFIsphere Solarladestation ist erhältlich zur Wandmontage und zur Montage an PSL-Pufferspeichern.

Das System ist sehr gut mit den verschiedensten Heizsystemen wie Scheitholz-, Hackschnitzel-, Pellets- und Solarheizung sowie Wärmepumpen kombinierbar.

FISCHER Solarladestation GEFIsphere
Vorteile auf einen Blick
  • Maximaler Solarertrag der Sonnenkollektoren in den Pufferspeicher durch hochwertige Edelstahlplattenwärmetauscher
  • Beladung in ein oberes und unteres Temperaturniveau, bei stabiler Schichtung im Puffer
  • Drehzahlregelung der Primärpumpen für optimale Temperaturdifferenz
  • Sensoren zur Erfassung der Primär-Rücklauftemperatur und des Primär-Volumenstroms
  • Maximale Energieausnutzung z.B. in Verbindung mit der Frischwasserstation GEFIfresh
  • Einfache Handhabung
  • Schnelle und dadurch kostengünstige Montage